Arbeitsproben

Arbeitsproben

Kleiner E-Mail-Dialog aus dem wahren (Agentur-)Leben:

E-Mail vom 08.06. – keine Anhänge:

Hallo Herr Schreiber,
suchen sie immer noch einen Mediengestalter? Wenn ja, wie sind denn da die Konditionen? Ich wäre Interessiert und wohne in (…). Laut Google Map nur XX,X km von Buchen entfernt. Ich hoffe eine Antwort von Ihnen zu bekommen.
Mit freundlichen Grüßen, Hansi Müller

Meine Antwort vom 08.06.:

Hallo Herr Müller,

die Stelle ist noch zu vergeben. Bevor wir uns allerdings Gedanken über die “Konditionen” mache, würden uns zumindest einige Arbeitsproben von Ihnen interessieren. Schicken Sie mir auch noch einen Lebenslauf und weitere Informationen…?

Mit freundlichem Gruß
Matthias Grimm

Seine Antwort vom 13.06. – kein Anhang: 

Arbeitsproben als Mediengestalter habe ich nur im (…) Archiv.
Ich könnte Ihnen Arbeitsproben von der (…) schicken.
Als pdf – Datei im Anhang habe ich Tabellarischer Lebenslauf und
Zeugnisse mitgeschickt.
Mit freundlichen Grüßen, Hansi Müller.

Meine Antwort vom 13.06.:

Hallo Herr Müller,

bitte lassen Sie mir doch Ihre verfügbaren Arbeitsproben zukommen, damit ich beurteilen kann, ob Ihr bisherigen Arbeiten interessant für uns sind. Vielen Dank.

Mit freundlichem Gruß
Matthias Grimm

Seine Antwort vom 15.06. – zwei E-Mails mit insgesamt drei Anhängen (Inhalte/Arbeitsproben ähnlich wie Bild oben):

Hallo Herr Grimm,

hier 2 Anhänge, (…) Illustrator und (…) InDesign, die ich im März 2010 gemacht habe; Photoshop wie beschrieben im (…) Archiv, dort habe ich keinen zugriff.
Ich habe noch von (…) 2007 die Arbeit die ich für den Wettbewerb gemacht habe bzw. die Bildbearbeitung für den (…), die schicke ich mit der nächsten e-mail.

Mit freundlichen Gruß
Hansi Müller

Über meine Antwort ( vermutlich heute noch) muss ich noch ein wenig grübeln. Vermutlich wird so was ähnliches wie “wir wünschen Ihnen viel Glück auf Ihrem weiteren Lebensweg” drin stehen.

Die Rechtschreibung und E-Mail-Formatierung habe ich aus dem Original übernommen und meine Signatur entfernt, außerdem habe ich den Name des Bewerbers geändert und die Firmen- und Ortsnamen durch “(…)” ersetzt…

Allerdings sind wir immer noch auf der Suche nach einem Mediengestalter (m/w), einem Grafiker, einem Grafikdesigner (m/w) oder einfach nur jemandem, der die Themen Grafik und Design verstanden hat und das Ganze auch noch technisch sauber und in einer angemessenen Zeit umsetzen kann.

Dann können wir uns auch Gedanken über die Konditionen machen. Was die Person für eine Ausbildung hat oder ob er/sie ein Seiteneinsteiger ist und sich alles selbst beigebracht hat, spielt für uns keine Rolle! Er/sie muss einfach nur gute Arbeit machen – Bewerbung an mich…!

2 Antworten auf “Arbeitsproben

  1. Hallo Matthias, “eigentlich” wollte ich mich bewerben, aber die letzte fettgedruckte Zeile “…technisch sauber und in angemessener Zeit” hat mich dann doch ins Schwanken gebracht ob ich der Richtige für Euch bin

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.