Deutschland schläft…

Heute-wegen-gestern-geschlossen

… seinen Rausch aus!

Wer am Neujahrstag auf der Suche nach frischen Brötchen ist, wird – zumindest – in Buchen, Hettingen, Hainstadt und Walldürn herb enttäuscht. Die Bäcker schlafen noch alle!

Die Tankstellen haben auch noch alle zu – dann gibt’s halt doch nur Aufbackbrötchen…

5 Antworten auf “Deutschland schläft…

  1. Ihr Ärmsten! In Füssen hat auch der einzigste Bäcker mit Feiertagsservice für immer seinen Pforten geschlossen und wir waren zum Glück dank Opa mit Aufbackbrötchen versorgt. so nun geht es raus, nachdem es nach 36 Stunden Dauerregen endlich mal weder regnet noch schneit.Grußannette

  2. Ihr Ärmsten! In Füssen hat auch der einzigste Bäcker mit Feiertagsservice für immer seinen Pforten geschlossen und wir waren zum Glück dank Opa mit Aufbackbrötchen versorgt. so nun geht es raus, nachdem es nach 36 Stunden Dauerregen endlich mal weder regnet noch schneit.Grußannette

  3. also da muss ich mich jetzt mal als bäcker wehren. wer von euch hätte den lust zwei bis drei stunden nach dem das neue jahr angefangen hat in der backstube zu stehen, bloß das ein paar die morgens aus dem bett kommen, frische brötchen haben. ich finde unsere gesellschaft denkt immer weniger daran das hinter dem backen mehr steckt als nur kurz in den ofen schieben und fertig. trotzdem allen ein frohes neues jahr.

  4. @ Stulle: jedem sei sein freier Tag gestattet. Ich finde es nur schade, dass man sich in Buchen nicht absprechen kann, so dass wenigstens ein Bäcker offen hat…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.