Endlich gibt’s mal eine(r) zu…

Vorurteil-bestaetigt

Ich hatte ja schon immer vermutet, dass “auf dem Amt” nichts oder nicht viel gearbeitet wird, aber jetzt habe ich endlich die Bestätigung direkt aus dem Herzen der Amt der Ämter.

Hier noch ein Auszug aus einer der darauf folgenden Mails:

“(…) Naja, irgendeine Flasche Sekt wird´s schon noch zu leeren geben. Kaffeetrinken kommt auch immer gut… (…)”

P.S. vielleicht sollte aber noch erwähnen, dass ich mit der Person persönlich schon seit fast einem Vierteljahrhundert (mein Gott bin ich alt) bekannt bin und dass man die Sache nicht ganz ernst nehmen muss.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.