Freilaufendes “Futter” im Wildpark

Img_0373

Vermutlich hätten die Bären, Wölfe, Füchse, Luchse und alle anderen Fleischfresser nichts gegen eine kleine Jagd einzuwenden. Wahrscheinlich hätten sie als “Zootiere” aber gar keine Ahnung, wie sie das bewerkstelligen sollten.

So blieben wir und die anderen Besucher des Bad Mergentheimer Wildtierparks von Angriffen verschont.

3 Antworten auf “Freilaufendes “Futter” im Wildpark

  1. Der Park ist nicht schlecht, mit allerlei Tierarten und recht vielen Möglichkeiten, Tiere zu streicheln. Die Fütterungsführung zweimal am Tag dauert rund 2 Stunden und man kann dabei alle Tiere auch sehen. Am Ein-/Ausgang ist ein großer Spielplatz, Bollerwagen kann man kostenlos ausleihen und am Parkplatz sind gleich 2 Caches versteckt (den einen haben wir aber ignoriert)…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.