Gelesen: Lost Place Vienna

Lost-place-vienna

Von Michael Moritz

Drei abgesägte Köpfe junger Frauen bringen die Wiener Polizei ins Schwitzen. Valentina Fleischhacker und ihr Vorgesetzter Zirner ermitteln in Wien, finden aber keine Spur des Mörders. Als auch Zirner ermordet wird, gerät die Inspektorin Valentina Fleischhacker unter Mordverdacht und wird nach ihrer Flucht von ihren Kollegen gejagt. In Zirners Wohnung findet sie einen gepackten Rucksack samt GPS. Sie macht sich auf eine außergewöhnliche Geoching-Schnitzeljagd an den Fäden der italienischen Mafia…

Fazit: Ganz anders als die anderen drei Krimis, die ich bisher von Moritz gelesen habe. Der Krimi um Inspektorin Fleischhacker ist brutaler und zugleich langatmiger als die anderen. Die Protagonistin bleibt eher blass und kommt nicht zur Geltung. Wer bei Krimis gerne auf den Täter tippt, tippt sicher gleich am Anfang richtig…

Bewertung: ⊕ ⊕ (von 5 möglichen)

Direkt beim Verlag oder bei Amazon (Partner-Link) bestellen…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.