iOS 4.2 ist da…

Mag1_rahmen_800

Auch wenn das Update auf iOS 4.2 den iPad-Nutzern mehr bringt als den iPhone-Benutzern, birgt die neue Version auch iPhone-Besitzer einige Vorteile.

Unter anderem wird die Funktion “Find my iPhone” kostenlos. Vorher konnte die Suchfunktion für verlorene iPhones nur von MobileMe-Kunden genutzt werden. Ich hätte mir nach den Gerüchten in den letzten Tagen wenigstens einen kostenlos drahtlosen Abgleich von Termin und Kontakten gewünscht, aber dafür wird man wohl weiterhin 79 (Einzellizenz) bzw. 119,- € (für die Familienlizenz) berappen müssen…

Im Moment heißt es für mich – und sicherlich viele andere – warten. Die 624,3 MB wollen von Apples leicht überlasteten Servern erst herunter geladen werden.

UPDATE: Nach etwas mehr als 30 Minuten war 4.2.1 dann doch geladen. Es läuft alles problemlos und ich kann jetzt mein eigenes iPhone orten 😉

4 Antworten auf “iOS 4.2 ist da…

  1. Stimmt, es geht bei der Ortung auch mehr darum es wieder zu finden, wenn es wirklich weg ist. Außerdem kann man das Handy dann im Notfall löschen und eine Nachricht dorthin schicken und den Finder (Dieb) bitten, es zurück zu geben…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.