Leben auf der Baustelle

Leben-auf-der-baustelle

Der aktuelle Stand: es wird…

Spätestens Anfang kommender Woche bekommen wir – hoffentlich – unsere Fenster. Dann kann der Estrichleger mit seiner Arbeit anfangen und der Heizungsbauer die Leitungen für die Fußbodenheizung verlegen.

Damit es uns aber nicht zu langweilig wird, weil wir im Moment nicht mehr allzu viel tun können (außer den Rest Rigips-Platten an die Wände schrauben), haben wir in den drei angrenzenden Zimmern (unserem Schlafzimmer, Lucas altem Zimmer und unserem Esszimmer) die Tapeten entfernt, die Fußböden herausgerissen und leben für die nächsten Tage/Wochen direkt auf der Baustelle.

In der Hoffnung, dass der Gipser in den nächsten Tagen das Esszimmer wieder auf Vordermann bringt, hat Nane heute und in den letzten Tagen die Tapete von Wänden und Decke gekratzt, das Laminat herausgerissen und und und…

Unser Bild zeigt den aktuellen Blick vom Flur über den Sessel ins Esszimmer auf die ehemalige Wohnzimmertür, die jetzt ein kleines Regal für den Toaster, Tassen und diverse weitere Kleinigkeiten geworden ist. Morgen bekommt, das ehemalige Fenster ins neue Wohnzimmer einen Türrahmen und der Gipser kann anfangen…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.