Mini-Tutorial 7: Benutzer-Library unter Lion finden…

Benutzer-library

Gestern kam mein neues MacBook Pro mit der 512er SSD und 8 GB RAM. Das Ding ist – zumindest was das Lesen und Schreiben auf der SSD, das Starten und Beenden der Programme, etc. angeht – echt der Hammer 😉

Allerdings habe ich mir gestern echt den Wolf bzw. den Löwen gesucht: Aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen hat Apple bei OS X 10.7 bzw. Lion die Benutzer-Library ausgeblendet bzw. vor den Augen des Normalbenutzers versteckt. Ohne diesen Ordner kann man allerdings seine alten Einstellungen aus Firefox, Thunderbird, der Adobe Creative Suite, etc. nicht übernehmen und müsste alles wieder neu anlegen.

Damit man dennoch an den versteckten System-Ordner kommt, öffnet man den Finder, drückt im Menü auf “Gehe zu” und hält die ALT-Taste gedrückt. Dann erscheint in der Liste der Ordner “Library” und man hat wieder Zugriff auf die oft wichtigen Dateien. Der Library-Ordner wird neuerdings auch nur noch in Grau angezeigt und ist nach dem Schließen des Finder-Fensters wieder versteckt…

P.S. Ich befürchte, dass sich in Lion noch weitere Überraschungen versteckt haben und gierig auf uns warten. Die “Scrollrichtung natürlich” – wie Apple die Umstellung der Scrollrichtung auf dem Magic Trackpad und der Magic Mouse nennt – lässt sich zum Glück problemlos über die Systemeinstellung “Trackpad” deaktivieren. Wer will schon, dass der Browser – entgegen der gewohnten Richtung – nach oben scrollt, wenn man mit zwei Fingern nach unten wischt?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.