Röntgen-Revival am 05.02.

Img_0284

Während wir – Nane und ich – am 05.02.2010 einen recht großen Teil des Abends im Krankenhaus (wegen eines kleinen Unfalls am Bahnübergang) verbracht haben, um Nanes Knöchel röntgen zu lassen, dachte ich mir, ich könnte heute mal meinen kleinen Finger der Röntgen-Strahlung aussetzen…

Letzten Samstag habe ich mir wohl doch an den Mosca-Paletten einen Spreißel in den Finger gerissen. Leider reichte unser häusliches OP-Besteck nicht aus, um den Spreißel vollständig zu entfernen, so dass das Stücken Holz zu einer mittelschweren und schmerzhaften Entzündung geführt hat. Der Arzt im Buchener Krankenhaus hat einfach das entzündete Gewebe heraus geschnitten und mich zum Röntgen geschickt – am 05.02.2011.

Dummerweise zeigt das Röntgenbild (unten), das ich nach einiger Diskussion mitnehmen durfte, immer noch einen winzigen Fremdkörper. Mal sehen, ob meine Entscheidung, nicht noch mehr Gewebe rausschneiden zu lassen und nach Hause zu gehen, gut war. Die Zeit wird zeigen, ob sich wieder was entzündet…

Roentgen

2 Antworten auf “Röntgen-Revival am 05.02.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.