Stille

Stille

Ich hatte das an dieser Stelle schon mal: aus dem Auto aussteigen, Tür zuschlagen und von vollständiger Stille umgeben sein. An der gleichen Stelle. Mit fast dem gleichen Auftrag.

Heute auf dem Weg zu Fürst UND Prinz. Das gleiche Gefühl. Unbeschreiblich still. Schön. Entspannt. Wald ohne Ende. Allerdings nach gut 30 Sekunden zerschnitten von zwei brüllenden Motorsägen im reichlich umgebenden Wald.

P.S.: liebe Kinder: am Sonntag fahren wir genau da hin! Stellt Euch schon mal drauf ein! Stille! Überall!

Antwort auf “Stille

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.