Wenn mal jemand Barcodes benötigt…

Barcodes

Auch wenn sicher nicht jeder unbedingt täglich Strichcodes für Verpackungen sucht, vielleicht spart der Tipp dem einen oder anderen viel Zeit bei der Suche…

Kostenpflichtige Software und kostenlose Webseiten, um EAN- oder andere Barcodes zu erstellen, gibt es wie Sand am Meer – die meisten erzeugen aber nur Pixelgrafiken, die sich nicht beliebig skalieren lassen. Eine zuverlässige kostenlose Software oder Webseite mussten wir vor ein paar Jahren lange suchen – zumindest wenn man den Code als Vektorgrafik haben will.

Insgesamt 34 Barcode-Typen (unter anderem den gängigen EAN-13, ISBN und sogar QR Codes) kann man kostenlos auf Terry Burtons Seite erstellen. Die Seite ist nicht hübsch, aber dafür bekommt fast jede Art von Barcode als EPS-, BMP-, JPEG-, PNG- oder TIFF-Datei und das ganz ohne Gegenleistung (wer möchte darf natürlich gerne über PayPal ein paar Euro spenden). Vielleicht gibt es mittlerweile schönere und (noch) einfacher bedienbare Seiten, aber wir sind mit Terry Burtons Onlinedienst sehr zufrieden.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.