3 shades of grey

3 Shades of Grey

Mein erster Mustek-Scanner konnte damals immerhin 256 Graustufen erkennen und wieder ausgeben.

E. L. James schreibt in ihrem Buch (das ich zum Glück nie gelesen habe) immerhin noch über 50 Shades of Grey (vermutlich geht’s hier aber nicht um Farben, oder?). 16 Graustufen kann man mit HEX-Codes mit mindestens 3 Zahlen-/Buchstaben-Paaren erzeugen und unser Haus-Sockel hat aktuell drei Grautöne.

Der mittlere ist der Originalfarbton. Das rechte Grau nennt ein orangefarbener Baumarkt Anthrazit und kam vor drei oder vier Jahren an die Wand. Das linke ist das neue Anthrazit (nach RAL), das ab morgen hoffentlich den ganzen neuen Sockel zieren wird…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.