Ablage + frische Farbe = neues Zimmer

Fertig

Nachdem ich – wie jedes Jahr zwischen den Jahren – meine Altablage erledigen musste und wir erste Vorbereitungen für unseren – wenn alles klappt – Anbau im Frühjahr treffen, haben wir unser Gäste-/Chaos-Zimmer komplett entrümpelt und uns von einigen mehr oder minder unnützen Dingen getrennt und frisch gestrichen – in den Buchener Farben Grün und weiß.

Gestern war es soweit: alles Unnütze aus dem Zimmer geschafft und entsorgt, die Möbel abgedeckt, die Heizkörper abgehängt (dank der neuen Ventile geht das jetzt ganz ohne Wasser ablassen), die Bodenleisten entfernt, die 100.000 Löcher in der Decke und den Wänden zugegipst, die Flächen hinter den beiden Heizkörpern und über den Fenstern (da waren noch alte Gardinenschienen befestigt) mit Raufaser tapeziert, Fenster- und Türrahmen abgeklebt, die Fensterseiten Avocado-Grün und den Rest weiß (abwaschbar) gestrichen, geputzt, die Bodenleisten wieder festgenagelt, die Möbel wieder an die richtigen Plätze geschoben, das neue/alte Tischchen (aus einer Haushaltsauflösung – danke an Josef und Matze Wegner) aufgestellt, noch ein wenig dekoriert und fertig ist unser neues Gäste- und Lesezimmer.

Morgen noch schnell zwei (stabile) Gardinenstangen besorgen und die neuen Vorhänge von Tchibo aufhängen – dann sind wir wirklich (mit diesem Zimmer) fertig…

Hier die ganze Geschichte noch in Bildern:

2 Antworten auf “Ablage + frische Farbe = neues Zimmer

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.