abzocke…

Img_0050

ich weiß, dass es nicht außergewöhnliches ist, solche schreiben bekommen wir andauernd, aber dieses mal muss ich es einfach auch mal veröffentlichen: derzeit verschickt die “Brabchenservice gamma UG” von einem postfach in frankfurt und mit einer faxnummer in karlsruhe amtlich anmutende schreiben bzgl. eines brancheintrags auf einer dubiosen webseite namens branche100(.)eu.

brancheneintrag hört sich erstmal gut an. aber nach längerem suchen gelingt es einem dann irgendwann doch, in dem schreiben den “Preis von jährlich Euro 910” zu finden, der in einem Fließtext und rechts oben (wo man normalerweise kontaktinformationen – aber nie einen preis – vermuten würde) versteckt ist.

als wir unsere gmbh angemeldet haben, waren solche schreiben an der tagesordnung: damals sollten wir hierfür und dafür geld bezahlen. wer solche dinge nicht liest, schließt (in diesem fall) einen 24-monatsvertrag (=1820,- €) für die veröffentlichung eines brancheneintrags auf einer webseite ab, die keinerlei backlinks geschweige denn einen pagerank bei google hat und bei alexa nicht mal unter die ersten 5.000.000 webseiten kommt. wer dort im impressum nachschaut findet lediglich eine englische limited. den geschäftsführer findet man bei google nur auf seiten mit chinesischen schriftzeichen und den absender praktisch gar nicht…

wer das schreiben losschickt und sich freut, dass seine webseite in den suchmaschinen besser gelistet ist, hätte die 1800,- € auch gleich nehmen und verbrennen können. finger weg von solchen dingen…

4 Antworten auf “abzocke…

  1. Der “Vertrag” ist nur einen Monat gültig. Nach der Frist ist er ungültig, dass heisst wenn das Briefdatum am 21.01 ausgestellt ist, und ihr nach dem 21.02 xx den Vertrag abgeschlossen habt, ist er rechtlich ungültig. Dafür müsste die Gamma UG ein neues Angebot schicken. Falls das nicht klappt, nutzt eure rechtliche Kündigungsfrist bzw. lasst euch beim Anwalt fürs Vertragrecht beraten.lösch bitte meine erste Nachricht @mallach

  2. Servs nochmal, und zahlt bloß nicht..keine Angst vor Anwälten und Inkassobüro, reagiert nur auf gerichtliches Schreiben, wenn ich mehr weiß, dann lass ichs wissen. Gruss.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.