Am Bauhaus in Dessau

Das Staatliche Bauhaus war 1919 in Weimar gegründet worden. Bereits nach sechs Jahren, 1925, zieht das Bauhaus als Kunst-, Design- und Architekturschule nach Dessau in das neu errichtete Bauhaus-Gebäude. 1932 muss das Bauhaus nach der sofortigen “Streichung sämtlicher Ausgaben für das Bauhaus” nach Berlin umziehen, um dann 1933 von den Nationalsozialisten endgültig geschlossen zu werden.

Das Bauhaus-Gebäude in Dessau:

Das Bauhaus ist definitiv eine Reise wert: das Bauhaus-Museum (das Bild ganz oben), das Bauhaus-Gebäude, die Meisterhäuser in Dessau, das Haus am Horn in Weimar und noch vieles mehr…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.