DNS-Ausfall erklärt

Denic

Nachdem am vergangenen Mittwoch Nachmittag viele de-Domains weltweit nicht erreichbar waren, hat die DENIC immerhin am Freitag die Hintergründe zu diesem “Versehen” offiziell bekannt gegeben.

Am Mittwoch Nachmittag war ein Großteil der Domains mit der Endung “.de” für viele nicht zu erreichen. Wer versucht hatte, eine de-Domain aufzurufen, bekam in vielen Fällen die Meldung „Domain existiert nicht“. E-Mails ließen sich in dieser Zeit ebenfalls nicht an deutsche Domains schicken.

Ich bin nur froh, dass es (fast) keinem unserer Kunden aufgefallen ist und unsere Telefone weitestgehend still blieben. Nachdem uns das Problem aufgefallen ist und das Internet als Informationsquelle nicht dienen konnte, mussten wir befürchten, dass das Telefon nicht mehr stillsteht und sich die Kunden melden, weil sie keine E-Mails mehr verschicken können, aber wie gesagt… Glück gehabt!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.