Gelesen: Eine unbeliebte Frau

Eine-unbeliebte-frau

von Nele Neuhaus

Oliver von Bodenstein lernt in diesem Buch seine neue Kollegin Pia Kirchhoff am Fundort einer Leiche kennen. Die junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms aufgefunden wurde, ist allerdings zu unversehrt, um an den Folgen des Sturzes gestorben zu sein. Zudem findet man den Frankfurter Oberstaatsanwalt, durch eine Ladung Schrot auf dem eigenen Jagdgewehr ein hässliches Ende gefunden hat. 

Mord oder Selbstmord? In beiden Fällen ist das nicht klar. In ihrem ersten gemeinsamen Fall ermitteln Bodenstein und Kirchhoff in der Umgebung eines zwielichtigen Pharmakonzerns, eines Nobelreitstalls und am Rande trifft Bodenstein nach langen Jahren auf seine ehemalige Jugendliebe.

Fazit: Ein eher mäßiger Krimi, für den ich auch recht lange gebraucht habe. Hier merkt man die Entwicklung, die Nele Neuhaus mit ihren Krimis gemacht hat. Wäre dieser Band mein erster Krimi von ihr gewesen, bin ich mir nicht sicher, ob ich noch weitere gelesen hätte…

Bewertung: ⊕ ⊕ ⊕ (von 5 möglichen)

Direkt beim Verlag oder bei Amazon (Partner-Link) bestellen…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.