Mosbach – die Stadt der Optiker

Img_0098

Nachdem wir vorletzten Samstag in Mosbach waren und man dort – gefühlt – keine zehn Meter durch die Stadt laufen kann, ohne vor einem anderen Brillenladen zu stehen, habe ich spontan beschlossen, mir endlich wieder eine Sonnenbrille machen zu lassen, mit der ich auch was sehe.

Nachdem die Damen in den ersten beiden Läden (die beiden werben auch im Fernsehen) gemeint hatten, sie müssten versuchen, mir Sonnenbrillen verkaufen, die mehr kosten sollten als meine normale Brille, habe ich beschlossen, ich schaue auch mal bei einem ortsansässigen Optiker ‘rein.

Nachdem ich die Brille heute abgeholt habe, kann ich meinen ersten Eindruck nur bestätigen: sehr kompetent, sehr (vielleicht sogar ein bisschen zu) freundlich und preiswert. Für die beiden (Glas-)Gläser habe ich gerade mal 20,- € bezahlt, das Gestell, ds ich mir ausgesucht habe, war sogar günstiger als die in den “billigen” Läden.

Netterweise hat man (bzw. Frau) mir noch ein stabiles Etui (ohne Werbung) dazu geschenkt. Die Optiker bei denen ich in Buchen war gab’s immer nur so ein lummeliges Ding mit Schnappverschluss, in den ich mir schon ein oder zwei Mal die Finger eingeklemmt habe. Außerdem durfte ich bei jedem Besuch eine guten Kugelschreiber abgreifen.

Ich muss sagen: ich bin rundum zufrieden…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.