Neuer Berufswunsch: Schraubenkopf-Lackierer

Schraubenkopf

Am nächsten Sonntag hat jeder die Möglichkeit, meine heutige Tätigkeit im Eberstadter Höhlenzentrum zu begutachten.

Rund 50 Schraubenköpfe innerhalb einer bedruckten Wand auf einer Fläche von 12 auf 6 m wollten in 5 verschiedenen Farben lackiert werden, “damit man sie nicht mehr so sieht…”. Dank einer Schere, einigen Bögen Papier, etwas Tesa, einem Akkuschrauber, einer Klappleiter und dem passenden Lack ist es vollbracht.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.