Nur nicht den Anschlu“ss“ verpassen…

anschliesend

Passend zu den Ausnahmen von gestern, gibt es weitere Stolperfallen mit dem „ß“:

Wer den Anschluss (mit kurzem Vokal vor dem Doppel-S) verpasst, der muss den nächsten Zug nehmen. Wer aber anschließend (langer Vokal bzw. Diphtong vor dem „ß“) noch was trinken will, muss nur sehen, dass ihm nicht das richtige Gen fehlt – das Heimgehn…

So, genug Korinthen gekackt für heute…

2 Antworten auf “Nur nicht den Anschlu“ss“ verpassen…

  1. Ich bewundere es echt, wie dir solche Sachen immer wieder auffallen.
    Die Raupe war nachts wirklich noch zu lange, aber heute hat sie dann gepaßt. Jetzt sind alle Gäste weg und wir lümmeln bei Regenwetter rum.

    LG
    Annette

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.