Passwortschutz aus PDF-Dateien entfernen

Freemypdf

Die Seite ist zwar nicht hübsch, aber sehr hilfreich. Es kommt immer wieder mal vor, dass man den Inhalt einer passwortgeschützten PDF-Datei doch mal bearbeiten möchte/muss. Dafür gibt es einige Software-Tools, die man kaufen bzw. herunterladen und installieren muss, wenn man aber beim Kunden ist und gerade nichts installieren kann, hilft auch ein Online-Tool: freemypdf.com

Einfach die geschützte Datei auf der Festplatte auswählen und auf den “Do it”-Button drücken, schon wirst Du nach einem neuen Dateinamen und Speicherort gefragt, Sekunden später (je nach Dateigröße) ist die Datei auf dem Rechner und vom Passwort befreit.

Dateien, die schon zum Öffnen ein Passwort abfragen, lassen sich aber – wie mit den zu installierenden Programmen auch – nicht öffnen. Es ist aber durchaus möglich, dass es auch Programme gibt, die aus Dateien, die auch zum Öffnen ein Passwort benötigen, das Passwort entfernen. Der Seitenbetreiber vom freemypdf.com – und ich auch – möchten darauf hinweisen, dass man den Service nicht für illegale Zwecke missbrauchen darf…

Aus eigener Erfahrung muss ich leider sagen, dass die Konvertierung z.B. bei Formularfelder nicht sauber funktioniert. Beim Versuch, eine PDF-Datei mit Formularfeldern zu konvertieren, waren die Formularfelder danach verschwunden.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.