Skype 5 (Beta für den Mac) ist (mir) zu breit…

Skype

Skype ist eigentlich eine tolle Sache, zumindest wenn man es für sich passend eingestellt hat. Kostenlos telefonieren, Bildschirmfreigabe, Video-Telefonie, Dateien verschicken, Chatten und vieles mehr.

Skype hat aber auch ein paar Nachteile, zum Beispiele werden Dateiübertragungen nicht wirklich protokolliert, in einer E-Mail zum Beispiel bleibt die übertragene Datei vorhanden, auch wenn man die Mail in den Papierkorb verschiebt. Ein anderes Beispiel ist die Tatsache, dass Skype möglicherweise schädliche Dateien an der Firewall vorbeischleust.

Seit heute gibt es die Beta der Version 5 für den Mac erschienen. Damit sind wohl auch Videokonferenzen mit verschiedenen Teilnehmern möglich.

Mein großes Problem mit der Beta ist gleichzeitig der Grund, warum ich wieder auf die aktuelle Stable 2.8.xxx zurück bin: das Skype-Fenster ist riesig. Man kann zwar die Seitenliste auf kompakt stellen bzw. ganz ausblenden, aber dennoch ist es in der schmalsten Version immer noch erheblich breiter (linke Darstellung) als die alte Version (rechts). Sonst müsste ich meinen Thunderbird schmaler machen und die Übersicht über meine E-Mail fiele mir dadurch schwerer, das will ich im Moment noch nicht einsehen…

Ansonsten habe ich nicht viel darin ausprobiert und da mir Videokonferenzen ziemlich egal sind, dürfte die neue Version bis zur Vorstellung einer stabilen Fassung, die man schmaler machen kann, ziemlich irrelevant sein.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.