Spaltenbreiten im Finder (dauerhaft) anpassen

Spaltenbreiten-im-finder

Der Finder in Mac OS X ist bei vielen Mac-Nutzern nicht gerade beliebt. Der eine oder andere “ersetzt” den Finder sogar durch andere Programme, die mehr Funktionen bieten. Ich bin mit dem Finder eigentlich ganz glücklich – bis auf einen Punkt:

Die Standard-Spaltenbreiten in der Spaltenansicht sind meistens nicht optimal bzw. zu kurz und bisher musste ich die Spaltenbreiten immer wieder neu anpassen.

Um die Spaltenbreiten zu ändern gibt es bekanntermaßen verschiedene Wege:

1. Jede Spalte manuell anpassen:
Auf die drei vertikalen Striche unten in jeder Spalte klicken und die Breite manuell mit der Maus oder dem Trackpad ändern.

2. Spaltenbreite anhand des längsten Datei-/Ordernamens anpassen lassen:
Doppelt auf die drei vertikalen Striche klicken.

3. Spaltenbreite für alle Spalten anhand des längsten Datei-/Ordernamens anpassen lassen:
Mit gedrückter Alt-Taste doppelt auf die drei vertikalen Striche klicken.

So weit so bekannt (zumindest mir). Durch Zufall bin ich vorhin noch auf einen vierten gestoßen:

4. Alle Spaltenbreiten dauerhaft mit dem Maus/dem Trackpad anpassen:
Mit gedrückter Alt-Taste auf die drei vertikalen Strich klicken und nach rechts/links verschieben. Das schöne ist, dass der Finder sich diese Einstellung merkt und die Spaltenbreite dauerhaft anpasst.

Es steht zu befürchten, dass der eine oder andere dieser vier Tipps in Kürze Geschichte sind. Berichten zu folge soll der Finder in Mac OS X 10.7 Lion durch etwas Anderes, Neueres, Tolleres, iOS-likes ersetzt werden. Ob man sich darüber wirklich freuen darf, bleibt abzuwarten…

P.S. zwischen den Worten “Gerüchten” und “Berichten” liegen ganze zwei Buchstaben…

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.