Tanken bei Shell und mehr…

Img_0165

Vielleicht fehlt mir – in Ermangelung des Vorhandensein in Buchen – einfach die Erfahrung. Ich befürchte aber, dass es nicht nur mir beim ersten Mal so geht: tanken bei Shell ist unglaublich kompliziert…

Kürzlich gab’s auf www.designtagebuch.de einen Beitrag über das nicht schlüssige Farbkonzept der Shell-Tankstellen; heute habe ich es am eigenen Tank erfahren: man steht vor der Zapfsäule und weiß nicht, was man tanken soll. Den Diesel kann ich ausschließen, okay. Aber was bitte tanke ich? VPower 95, Fuel Save Super 95 oder VPower 100. Erst mal überlegen – Super hat normalerweise 95 Oktan, aber warum gibt es hier zweimal 95?

Ich hab’ mich dann doch für Fuel Save Super entschieden. Benzin sparen hört sich ja schon mal gut an, aber ob es stimmt…?
Auf meiner Fahrt nach Offenbach habe ich heute zum ersten Mal die aktuallisierte Navigon-Version benutzt und mich wundern müssen, warum plötzlich alle Straßennamen “Strasse” geschrieben werden. Sogar das iPhone will mich nicht “Strasse”, sondern – wie es sich gehört – nur “Straße” schreiben lassen.

P.S. In Bayern habe ich einige grüne Polizeiautos gesehen. Haben die Bayern noch nicht auf Blau umgestellt?

Antwort auf “Tanken bei Shell und mehr…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.