Gelesen: Wärmebildkameras im Feuerwehreinsatz

Img_0522

Von Dr. Markus Pulm.

Dr. Markus Pulm ist Oberbrandrat bei der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und Leiter der Abteilung Aus- und Fortbildung.

In der zweiten Auflage seines Buchen “Wärmebildkameras im Feuerwehreinsatz”, erschienen als Rotes Heft 202 im Kohlhammer-Verlag legt er dar, wie hilfreich Wärmebildkameras in verschiedenen Einsatzszenarien der Feuerwehren sein können.

Anhand weniger Praxisbeispiele erläutert er auf 82, wie die Feuerwehren schneller und effektiver bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen sein können, wenn Wärmebildkameras zum Einsatz kommen. Leider bewegt er sich dabei weitgehend auf allgemein bekanntem Terrain und erzählt auch mir als (mehr oder minder) Laie in der Einsatztaktik nur wenig Neues, das er dann auch noch in merkwürdige Merksätze packt…

Fazit: Jeder, der nach Argumentationshilfen für die Beschaffung einer Wärmebildkamera sucht, ist bei Markus Pulms Buch an der richtigen Stelle. Richtige und sicherlich wichtige Hinweise für die konkrete Benutzung von Wärmebildkameras und worauf es dabei zu achten gilt, gibt er leider nur wenige. Auch im Bereich der Technik hält er sich etwas (zu weit) zurück. Dafür hat das Buch etwas anderes Gutes: die vielen Bilder und die kleinen Seiten machen es möglich, das komplette Heft in weniger als einer Stunde zu lesen.

Bewertung: ⊕ ⊕ ⊕ (von 5 möglichen)

bei Amazon (Partner-Link) bestellen >>>

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.