Notar hätt’ ich werden sollen…

Notar

246,- € (zzgl. MwSt.) für Begrüßung per Handschlag, Platz nehmen am Tisch, Zuschauen bei einer Unterschrift und Verabschiedung per Handschlag – nicht schlecht – effektiver Zeitaufwand: 3 (in Worten: drei) Minuten…

Ich geb’ ja zu, dass es für die Einreichung der Änderung unseres Handelsregister-Eintrags noch ein wenig mehr vorzubereiten gab: Abtippen eines vorliegenden Gesellschafter-Beschlusses, Ausstellen einer Vollmacht, Versand per E-Mail, Terminvereinbarung per Telefon, Erstellen einer Ausweis-Kopie, Versand der Unterlagen an das Amtsgericht – geschätzter zusätzlicher Aufwand 20 Minuten.

Immerhin habe ich innerhalb weniger Tage einen Termin bekommen. Bei anderen Notaren hätte ich sechs bis acht Wochen warten müssen. Jetzt bin ich mal gespannt, wann die Änderung im Handelsregister erfolgt und was das Amtsgericht noch haben will…

2 Antworten auf “Notar hätt’ ich werden sollen…

  1. das wäre ja mal zu überlegen ob man nicht alle dieser Berufszunft auf ein Containerschiff bringt und dann hofft dass dieses unter den 80- 85 Schiffen im Jahr ist, das nicht ankommt und untergeht::))))))AAAAAAHHHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.