“Sex” pur – Smart vornerum nackt…

Img_0158

Je kleiner der Vorderbau, desto größer der Aufwand beim Wechseln der Scheinwerferbirnen.

Beim Smart muss dazu wohl den kompletten Vorderbau entfernen und eine größere Menge an Schrauben lösen. Ich hoffe nur, dass Sebastian alle Schrauben wieder richtig fest gezogen hat, sonst verliere ich demnächst die Frontschürze.

Interessant ist auch das Stück Styropor (das weiße Ding in der Mitte), das wohl als Stoßfänger dient…

4 Antworten auf ““Sex” pur – Smart vornerum nackt…

  1. Tröste dich bei unserem Touran kannste vorne nur mit Minihänden und viel Mühe die Birnen wechseln und hinten muss man auch einiges abbauen.

  2. Es ging in der Werkstatt ja auch recht schnell. Nach 20 Minuten war alles wieder an Ort und Stelle.Nur wenn ich versucht hätte, die Birnen selber zu wechseln hätte ich wahrscheinlich zwei Stunden für’s Auseinander- und acht Stunden zum Zusammenbauen gebraucht…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.