Smart(e) Werbung – III

Img_1237

Etwas mehr als ein halbes Jahr liegt zwischen der ersten Werbung, die ich von Smart auf meine Auto-Konfiguration hin bekommen habe. Jetzt kam mittlerweile der dritte dicke Brief an.

Auch wenn es dieses Mal ganz klar Werbung ohne nutzbaren Mehrwert (in den vorherigen gab’s Post-Its, einen Kugelschreiber und einen Kalender) ist, muss man den Smartianern sowohl ein grafisches wie auch drucktechnisches Geschick zuerkennen – zum inhaltlichen weiter unten.

Das Pop-Up-Element mit dem grünen und dem blauen Auge macht sich ganz gut (auch wenn man die beiden Autos durch die Augen nicht erkennen, in dem Würfel ist es einfach zu dunkel), auch die UV-Hochglanz-Lackierung des blauen Smart hebt sich vom matten Rest des Prospekts sehr gut ab und die verklebte transparente Folie auf dem dritten Teil gibt Einblicke ist das Auto frei.

Allerdings frage ich mich, ob Smart mit diesem Prospekt und ihrer aktuellen Fernseh-Werbung, die keiner versteht, irgendwas reißen können. Ich befürchte eher, dass diese avantgardistische Werbung nicht ankommt und Smart noch weniger Smarts verkauft…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.