Gelesen: Grimmbart – Kluftingers achter Fall

Klüpfel/Kobr: Grimmbart - Kluftingers achter Fall

Von Volker Klüpfel und Michael Kobr

In einem heruntergekommenen Schloss in Bad Grönenbach wird die Leiche der Baronin Grimmbart gefunden. In grotesker Weise stellt sie ein verschwundenes Bild in der Gemäldegalerie nach. Der finanziell ruinierte Baron ist auch nicht ganz durchschaubar. Er verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald. Angeblich um die maroden Märchenszenen zu reparieren.

Merkwürdige Geschehnisse rund um den Verwalter, der hochexklusive Orgien auf private Rechnung im Schloss veranstaltet und um einen undurchsichtigen Übernachtungsgast auf dem Schloss, der sich vom Baron adoptieren lassen wollte, lassen Raum für allerlei Spekulationen. Auch bei Kluftinger zu Hause ist jede Menge Stress angesagt: sein Sohn Markus heiratet die Japanerin Yumiko und deren Eltern reisen direkt aus Japan an. Hier sind Kluftingers Englisch-Kenntnisse gefragt. Außerdem wird Kluftinger verfolgt und jedes Mal wenn er den Verfolger stellen will, löst sich dieser in Luft auf.

Fazit: Auch Kluftingers achter Fall ist wieder ein spannender Krimi mit allerlei komischen Elementen. Immer wieder wenn Kluftinger auf Yumikos Eltern trifft wird’s lustig. Allgäuer und Japaner haben eben einige kulturelle Unterschiede. Vorallem darf man sich auf Kluftingers Hochzeitsgeschenk für seine beiden “Kinder” freuen.
Bewertung: ⊕ ⊕ ⊕ ⊕ ⊕ (von 5 möglichen)

Bei Amazon (Partner-Link) oder bei der Buchhandlung Volk in Buchen kaufen >>>

Veröffentlicht in Alle, Bücher | Kommentieren

Der Winter kann kommen…

Schneeschippe

Zumindest steht die Schneeschippe schon mal griffbereit in der Garage… ;-)

Ansonsten darf sich der Winter gerne noch ein paar Wochen (oder Monate) Zeit lassen.

Veröffentlicht in Alle, Zuhause | Kommentieren

iTunes 12 ist da – wieder mit neuem Icon

iTunes 12

Dass Apple seiner Eier-legenden-Wollmilch-Sau mit fast jeder Version ein neues Icon verpasst ist ja nichts Neues, aber dass es jetzt unbedingt rot werden musste…

Für alle, die es nicht wussten: iTunes ist keine originäre Apple-Software, sondern wurde ursprünglich von Casady & Greene als Soundjam entwickelt. Casady & Greene wurden 2001 von Apple übernommen und Soundjam wurde als iTunes von Apple zu dem weiterentwickelt was es heute ist.

Veröffentlicht in Alle, Apple & iPhone | Kommentieren

Unterwegs auf Gemeindeverbindungsstraßen #45

Unterwegs auf Gemeindeverbindungsstraßen #45

Nochmal in der gleichen Ecke – irgendwo zwischen Buchen und Eberbach. Oder zumindest so ähnlich. Vielleicht auch zwischen zwei Bächen von denen einer wohl nicht ganz so gerade verläuft… ;-)

Danke an Simon für das Bild!

Veröffentlicht in Alle, Gemeindeverbindungsstraßen, Unterwegs | Kommentieren

Tolle Kundenbetreuung beim IKEA-Online-Shop

IKEA-Bestellung storniert

Vor gut 14 Tagen haben wir bei IKEA was online bestellt. Lauter vermeintlich sofort lieferbare Kleinteile.

Über eine Woche nach der Bestellung aber rechtzeitig vor dem angepeilten Liefertermin (07.10.) bekomme ich eine Mail mit dem Hinweis, dass ein einzelner Artikel nicht verfügbar sei und sich meine Bestellung auf KW 41 verschiebt. Da habe ich mir nichts weiter dabei gedacht, da die Lieferung eh für KW 41 angekündigt war. Vorsorglich habe ich auf die E-Mail geantwortet und gebeten, diesen Artikel doch einfach weg zu lassen oder nach zu schicken. Die zusätzlichen Versandkosten hätte ich sogar übernommen.

Heute kam von einer anderen Mitarbeiterin fast die gleiche Mail nochmal, allerdings mit einem zu späten Lieferdatum (KW 42):

—————–

Guten Tag Herr Grimm,

bei dem Artikel ÖVERLÄGSEN in Ihrer IKEA Bestellung XXXXXXXXX gibt es eine Verspätung durch den Hersteller. Wir gehen davon aus, dass Ihre gesamte Bestellung voraussichtlich in der Kalenderwoche 42 zur Lieferung bereit ist.

Bei Rückfragen wenden Sie sich einfach an Ihr Einrichtungshaus vor Ort oder unser Servicecenter unter der Rufnummer 061 92 / 93 99999.

Mit freundlichen Grüßen
Martina Sehrfreundlich (Name von der Redaktion geändert)

—————–

Der eigentliche Anruf bei der IKEA-Service-Hotline hat max. 1 Minute gedauert, die Wartezeit war mit 43 Minuten und 26 Sekunden wesentlich länger. Immerhin konnte mir die nette Computerstimme dauerhaft versichern, dass momentan “noch mehr als 30 Kunden vor (Ihnen)” mir sind. Außerdem kann man bei IKEA nicht richtig zählen. Von Position 11 kam ich auf 9 und dann wieder auf 11.

Während des Wartens hatte ich genügend Zeit, um die Verfügbarkeit des nicht lieferbaren Artikels online in allen IKEA-Einrichtungshäusern zu prüfen und siehe da: in jedem (außer in zweien) IKEA waren mehr als 100 der gewünschten Artikel vorrätig.

Schlussendlich habe ich die Bestellung nun storniert, weil man bei IKEA scheinbar nicht in der Lage ist, innerhalb von drei Tagen verfügbare Ware mit DHL zu verschicken. “Expressversand bieten wir leider nicht an…” Dann eben nicht!

Veröffentlicht in Alle, Büro, Experimente | 3 Responses

Richtig geparkt

Das verbliebene Firmenschild am Astoria in Leipzig

Irgendwie ist es ganz schön weit in die Hauptstadt.

Da muss ein kleiner Zwischenstopp vor einem der ehemals besten Hotels, dem Astoria, in Leipzig erlaubt sein. Zufällig ist wir auf dem Hotelparkplatz gelandet und konnten – dank Feiertag – sogar kostenfrei parken.

Das ehemalige Interhotel, das im nächsten Jahr 100. Geburtstag feiern könnte, steht seit einigen Jahren leer und sucht drigend nach einem Investor. Auch geschlossen ist der alte Kasten ist immer noch imposant und von innen sicherlich für jeden Fotograf ein gefundenes Fressen. Dazu kam’s aber leider nicht. Parken und ein kurzer Stadtbesuch mussten reichen…

Veröffentlicht in Alle, Unterwegs | Kommentieren

S-Bahn-Fahren ist toll

IMG_0898.JPG
Nach den Rolltreppen hat er das Zug-/S-Bahn-Fahren entdeckt…

Veröffentlicht in Alle, Unterwegs | Kommentieren

VPN ist cool

VPN ist cool

Nachdem es jetzt endlich geklappt hat.

Mehrere gescheiterte Versuche meinerseits haben mich bewogen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um endlich von überall aus auf unsere Daten zugreifen zu können. Der nette ITler vom Telehaus Egenberger hat heute mittag recht schnell feststellen können, dass ich nicht zu dumm war, sondern dass der Router trotz richtiger Aufforderung die notwendigen Ports nicht geöffnet hat.

Nach dem Anschließen eines anderen Routers ging’s eigentlich ganz schnell und sogar die Arbeitsgeschwindigkeit mit T-DSL16000 (zuhause) und synchronen 25 Mbit/s (Büro) über BCHnet ist ganz in Ordnung…

Danke, Volker für die schnelle Hilfe!

Veröffentlicht in Alle, Büro | Kommentieren

100% mehr Klingel

IMG_0855.JPG
So langsam kommen wir voran. Jetzt kann man bei uns auch klingeln…
Der eine oder andere hatte bisher noch so seine Schwierigkeiten die richtige Tür zu finden oder sich bemerkbar zu machen. Das sollte jetzt Vergangenheit sein. Ich bin gespannt…

Veröffentlicht in Alle, Büro | Kommentieren

Unterwegs auf Gemeindeverbindungsstraßen #44

Unterwegs auf Gemeindeverbindungsstraßen #44

Auf der Suche nach der kürzesten und schnellsten Strecke zwischen Buchen und Eberbach bin ich auch da mal lang gefahren…

Vorbei an diversen Christbaumplantagen, durch mehr oder weniger malerische Dörfer ;-)

Auflösung: Langenelz Richtung Laudenberg – gelöst von Holger Münch via Facebook

Veröffentlicht in Alle, Gemeindeverbindungsstraßen, Unterwegs | Kommentieren
  • Mit Blick in den Odenwald

    ... ist ein kleines, privates Mini-Blog für interessante Belanglosigkeiten aus dem Leben, dem Universum und über den ganzen Rest - immer zwischen Familie, (Web)Design, Feuerwehr und noch viel mehr...

    Matthias, Nane (berger-),
    Jana und Luca Grimm

    Odenwaldblick 5
    74722 Buchen
    06281 564505
    E-Mail

  • Kategorien

  • Archive

  • Meine anderen Seiten

  • Meta