Das brauchen wir unbedingt auch…

ACHTUNG: Ton am Rechner etwas leiser stellen (durchgehendes Turbinengeräusch)!

Nachdem der neue Rüstwagen der Freiwilligen Feuerwehr Buchen mittlerweile vom Hersteller abgeholt wurde (Übergabe und Präsentation am 10.10.2010 vor dem Alten Rathaus in Buchen – Termin unbedingt vormerken), fehlt außer einem Ersatz für die ewig alte Drehleiter nur noch ein Aerosol-Löschfahrzeug 😉 mit dem man 4000 bis 8000 Liter Wasser pro Minute mittels zweier Flugzeug-Turbinen in feinste Tröpfchen (Aerosole) zerstäuben und bis bis 250 m weiter schießen bzw. spritzen kann.

Bei der Präsentation im Rahmen der Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg im badischen Friesenheim (Ortenaukreis) verteilte der Hersteller Ohrenstöpsel für die Anwesenden, die zuschauen konnten, wie der erste Versuch regelrecht ins Wasser fiel und nach dem Aufwärmen der Turbinen erstmal abgebrochen werden musste, um den richtigen Schieber zu finden, damit hinten auch wirlich Wasser raus kommt. Beim zweiten Versuch klappte es dann und das TLF 24/50 aus Lahr lieferte dem ALF genügend Wasser für die Demonstration. Ob dem Mais die Menge an Wasser wirklich gut tat, wird man sehen.

Auch wenn es dafür in Buchen sicherlich kaum Verwendung gibt und das Fahrzeug aus vier B-Leitungen gespeist wird, wäre es doch toll sowas zu haben – es würde zumindest was hermachen. Aber lassen wir das lieber den Firmen (hier eine Firma, die irgendwas im Bereich Chemie macht), die sowas wirklich brauchen…

Bitte entschuldigt die verwackelten Bilder! Aufgenommen am 24.09.10 in Friesenheim mit der Canon EOS 550D (ohne Stativ), geschnitten und betitelt mit iMovie.

2 Antworten auf “Das brauchen wir unbedingt auch…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.