Englisch in praktischer Anwendung am Mac

Img_0230

Zu Janas (Un-)Glück gibt es auf dem Mac kein vorinstalliertes Paint! Die Zeiten von MacPaint sind – glücklicherweise – vorbei und Adobes Photoshop für eine 9-jährige wohl noch eine Nummer zu groß…

Weil mir vorhin auf die Schnelle nur Seashore als kleines, kostenloses (bzw. Open Source) Malprogramm für Mac OS X einfiel, das nur in Englisch zu haben ist, musste sie sich wohl oder übel mit der englischsprachigen Oberfläche auseinander setzen und konnte so noch die grundlegenden Programmbefehle wie “Speichern”, “Kopieren”, “Pinsel” u.ä. “lernen. Dieses Lernen ging wesentlich einfacher von der Hand ins Hirn als die Vokabeln, die wir kurz vorher noch für den Englisch-Test morgen in der Schule, gelernt haben…

Für den interessierten Leser gibt es hier noch mehr kleine Helferlein für den Mac…

6 Antworten auf “Englisch in praktischer Anwendung am Mac

  1. @ Richard: danke für die Tipps, aber ich sehe noch nicht, wie das meiner lernwilligen Tochter in der Grundschule helfen kann…?

  2. in meinem vorigen Link ist auf der Seite Langenscheidt Phase 6 (läuft auch auf dem besten Betriebssystem ) ein Grundwortschatz Trainer verlinktum eine Basis zu bauen. Ohne einen mit Theorie nicht zu überfahren.Denn würde ich durch machen jeden Tag 15 min 2-3 Monate und es wird natürlich. Aller Anfang ist schwerGrüsse

  3. Just to emphasize the intention of my blog entry: I was happy about watching our daughter (9 years old) learning just by doing. Not using her English school book or additional learning tools (from Langenscheidt). My opinien: All beginnings can be easy… @ Richard: Bitte entschuldige, aber das musste ich in meinen DEnglisch einfach noch los werden…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.